Geschrieben von
Veröffentlicht in

Fair Trade im Unterricht

Im Mai diesen Jahres beschäftigte sich eine Referendarin mit einer 10. Klasse mit dem Thema „fair Trade“ . Es wurden verschiedene Gruppen gebildet , die jeweils einen Aspekt erarbeiteten, ein Plakat erstellten und dann den anderen präsentierten.

Geschrieben von

Radioreporterinnen vom Eichendorff-Gymnasium über die Bamberger WELTfairÄNDERER

Als erste Schule in Franken nahm das Bamberger Eichendorff-Gymnasium an dem Projekt „WELTfairÄNDERER“ des Erzbischöflichen Jugendamts in Bamberg teil. Unter dem Motto „Das Wenige, das du tun kannst, ist viel“ nach einem Zitat Albert Schweitzers will das Projekt Kinder und Jugendliche für Themen der Nachhaltigkeit und der sozialen Gerechtigkeit in der eigenen Lebenswelt sensibilisieren. Für eine Schulwoche war das […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Wer hat Schuld am Tod von Bikenge?

Urban Mining an der RS Karlstadt „WER HAT SCHULD AM TOD VON BIKENGE?“ – Am 19. Juli 2016 stellten genau diese Frage Mitglieder der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Karlstadt 9. Klässler der Realschule Karlstadt in einem Workshop zum „Urban Mining“ (zu deutsch: städtisches Graben –> hier „graben“ in modernen Alltagsgegenständen). Dramatisch wurde an die Tafel der […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Exkursion in den Weltladen und Umfrage in Karlstadt

Im Rahmen des Erdkundeunterrichts gingen wir – die Klasse 8a der Realschule Karlstadt – im April zunächst einmal in den Weltladen Karlstadt. Dort wurden wir herzlich von Frau Eisele, der Mitarbeiterin im Weltladen, begrüßt. Wir haben dort verschiedene Anbieter von fair gehandelten Produkten wie Gepa oder el puente kennengelernt und durften uns ausgiebig im Laden […]