Bei uns an der Schule steht bald die Faire-Woche vor der Tür. Für die letzten Vorbereitungen haben wir uns im Team getroffen, um letzte Schritte zu planen. Im Fokus dieser Woche steht das Thema „Kleidung“. Dabei können sich die Schülerinnen und Schüler unter anderem darüber informieren, wo, wie und unter welchen Bedinungen Kleidung produziert wird. Oder fair-produzierte Alternativen kennen lernen. Neben reichlich Informationsmaterial in Form von Videos und Plakaten gibt es auch eine Aktion, wo sich alle Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule beteiligen können. Über die gesamte Woche gibt es einen Kleiderkreisel, jeder kann dort seine Kleidung gegen die der anderen Schülerinnen und Schüler eintauschen. So können gute Kleidungsstücke, die bei vielen sonst ungetragen in den Kleiderschränken hängen, anderen eine Freude bereiten und es müssen nicht immer wieder neue Produkte gekauft werden. Um eine hohe Beteiligung der Schülerinnen und Schüler zu erlangen, wollen wir sowohl auf dem analogen wie auch auf dem digitalen Weg Werbung innerhalb der Schule machen. Die Schülerinnen und Schüler können ab dem Donnerstag der vorgehenden Woche (28.06.2018) die Kleidung bei der AG abgeben oder sie in der Woche selbst mitbringen. Dabei ist das Prinzip sehr simpel, jedes Kleidungsstück kann 1:1 getauscht werden. Zusätzlich ist eine Handy-Sammel-Aktion geplant, wo alte Handys abgegeben und recycelt werden können. Wir freuen uns auf eine tauschreiche und informative Woche!