Am Mittwoch, den 10.10.2018 fand am Carl-Spitzweg-Gymnasium Germering der Banana-Fairday statt. Hierfür bereitete das Fairtrade-Team der Schule einen Stand mit Informationsplakaten, Flyern, Fragebögen, Fairtrade-Bananen und -kostümen vor.

Die Schüler des CSG konnten in den beiden Pausen nicht nur Fairtrade-Bananen kostenlos genießen und sich über selbige informieren, sondern sich auch als Bananendetektive engagieren!

Sie erhielten einen Flyer und einen Fragebogen, um Kunden im Supermarkt oder Familienmitglieder zu Hause bezüglich deren Kaufverhalten bei Bananen zu interviewen.

„Wo kann man fair gehandelte Bananen kaufen?“, „Was unterscheidet die faire Banane von der herkömmlichen?“, „Warum greifen Sie eigentlich nicht zur Fairtrade-Banane?“ waren nur ein paar von vielen Fragen, anhand derer die Befragten sich ihres eigenen Konsumverhaltens bewusst werden konnten. Außerdem gab es für die Schüler die Möglichkeit, noch eigene Fragen auf dem Bogen selbst hinzufügen.

Die ausgefüllten Fragebögen wurden von den Bananendetektiven am Schluss in eine Sammelbox eingeworfen und ausgewertet.

Das Projekt trug zur Aufklärung über den Unterschied zwischen fair und nicht-fair gehandelten Bananen bei und veranlasste sowohl die Bananendetektive wie auch die Interviewten zur Reflexion des eigenen Bananenkonsums.