Die Fairtrade-AG am Wiggy trifft sich nun schon im vierten Jahr einmal in der Woche. Momentan besteht sie aus 14 Schülerinnen der Klassen 8 bis 12. Bei den Treffen werden Veranstaltungen an der Schule geplant und vorbereitet, z.B. Pausenverkäufe, unser Stand bei der Hocketse oder auch größere Aktionen, wie die „Hilfreich“-Aktion im letzten Sommer. Zudem setzen wir uns mit dem Thema Fairer Handel auseinander und haben gemeinsam schon mehrfach das Globale Klassenzimmer in Stuttgart besucht und auch schon an einem konsumkritischen Stadtspaziergang von „Weltbewusst“ mitgemacht. Wir schauen aber auch Filme zu Themen des Globalen Lernens und überlegen uns, wie wir das Thema an der Schule noch mehr in den Fokus rücken können. Bei allem darf aber auch die Entspanung nicht zu kurz kommen, zum Beispiel bei der Herstellung von Jersey-Garn aus alten T-Shirts. „Fair sein“ macht richtig Spaß!