Globales Lernen in der Praxis – Workshop zu Methodik und Didaktik.

Ein genialer Nachmittag mit zwei hervorragenden Referenten (Christoph Steinbrink, Lehrbeauftragter für Pädagogik und Globales Lernen an der Ludwig-Maximilians-Universität München; ehemaliger Leiter der Arbeitsstelle EineWelt am Pädagogischen Institut der Landeshauptstadt München und Marita Matschke Projektreferentin für Globales Lernen beim Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.; als Vertreterin verschiedener NGOs häufig als Referentin und Workshopleiterin in Schulen; Dozentin in der Erwachsenenbildung und Lehrerfortbildung zu Themen der Einen Welt und des Globalen Lernens), die das leben, wovon sie erzählen. Das macht sie so glaubhaft und das steckt an und motiviert.

Aus dem Programm:

  • Spiele zum „Perspektivenwechsel“
  • kurze, kompakte theoretische Impulse zum „Globalen Lernen“
  • „Weltverteilungsspiel“
  • „Welthandelsspiel“
  • äußerst reger Austausch unter den TeilnehmerInnen

Und das alles so praxisnah, dass man es im Schulalltag sofort umsetzen kann.

Es war für uns ein echter Gewinn!!!

Harald Ueberschär (Erdkunde- und Englischlehrer)

Emmeram Strohmeier (Musik- und Religionslehrer)