Am 14.01.2020 hat das Fair Trade-Team der EBR eine „Fair Trade-Bananenaktion“ gestartet. Aufmerksam machten wir auf das Projekt durch Lautsprecherdurchsagen. Wir Schüler aus dem Fair Trade-Schulteam sind dann durch alle Klassen gelaufen und nahmen die Bestellungen, wer eine möchte und wie viele, der Schüler auf. Eine Banane verkauften wir für 70 Cent, 10 Cent gingen an die SMV. Das Geld wurde bereits im Voraus eingesammelt. Am Tag darauf wurden die Bananen der Marke „Banafair“ beim „Weltladen Ellwangen“ bestellt und eine Woche später am Mittwoch den 22.01.2020 kamen diese dann an und mussten nur noch abgeholt werden. Dies übernahmen auch die Schüler und die Sozialarbeiterin Nadine Haag, die Fair Trade-Team-Leitung. Am Donnerstag, 23.01.  stellte das Aktionsteam in der Aula einen Tisch auf, wo Info-Plakate zum fairen Handel und „Banafair“ darauf lagen. Das Team hatte die Bestelllisten und konnte so einfach die Bananen rausgeben und diejenigen gleich abhaken. Insgesamt wurden von den Schülern und Lehrern der Eugen-Bolz-Realschule 93 Bananen bestellt.

© Eugen-Bolz-Realschule

Warum Fair Trade Bananen? Wir, die Schüler des Fair Trade – Teams fanden, dass Bananen ein gesunder Snack für Schüler sind. Außerdem sind sie auch eines der beliebtesten Fair Trade Produkte, neben Kaffee und Schokolade. Im Grunde finde ich es war eine gute Aktion, die bei den Schülern gut angekommen ist und mir zumindest das Helfen sehr viel Spaß gemacht hat.

© Eugen-Bolz-Realschule

Autorin: Maria Kosel