Ein Kaffee am Morgen? Doch wird dabei auch auf einen fairen Handel geachtet? 

Für viele von uns gehört Kaffee am Morgen zum Alltag. Auch wir haben einen Kaffeeautomaten an unserer Schule. Hierbei wollten wir als Schule ein Vorbild und als Anregung für unsere Mitschüler/innen und Lehrer/innen sein, bereits an diesem Punkt umzudenken.

Uns ist meist nicht klar, was für eine schwere Arbeit hinter einer kleinen Tasse Kaffee steckt. Auf die Rechte und die Gesundheit der Arbeiter wird meist nicht geachtet. 

Deshalb war es uns ein umso größeres Anliegen, den Kaffee aus unserem Kaffeeautomaten komplett auf Fairtrade-Kaffee umzustellen. Unter anderem haben wir durch ein Plakat darauf aufmerksam gemacht.