Was sind die Grundlagen von Fairtrade? Welche Produkte sind besonders bekannt? Wie trägt fairer Handel zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz bei?

Mit all diesen Fragen beschäftigte sich die Klasse 6b der Erzbischöflichen Mädchenrealschule Heilig Blut am Donnerstag der diesjährigen Umwelt-Woche. Mit Hilfe von bereitgestellten Materialien und eigener Recherche gestalteten die Schülerinnen in Gruppenarbeit und übersichtliche Plakate zu den Grundlagen des fairen Handels. Diese Plakate wurden im Anschluss als Teil einer Ausstellung den anderen Klassen präsentiert.

Unsere Umweltwoche fand vom 18. bis 22. Juli statt. Zum Programm gehörten Exkursionen und Projekte rund um das Thema Umweltschutz, Upcycling, etc. Einige Klassen trafen sich auch zum Müllsammmeln im nahe gelegenen Stadtpark.