Fairer Pausenverkauf in der Mittelschule

Begeistert von der Idee, „faire“ Bananen in der Pause zu verkaufen, waren die Schüler der Arbeitsgemeinschaft „Go fresh – entdecke den Spirit in dir“

an der Wertinger Mittelschule. Zunächst setzten sich die Buben und Mädchen mit ihrer Lehrerin Martina Baur über den Fairen Handel im Bananenbereich auseinander. BanaFair ist eine Organisation, die ohne Zwischenhandel Bananen in Deutschland einführt und zum Verkauf anbietet. Die Schüler erfuhren dabei auch, dass schon beim Anbau der fair gehandelten Bananen keine Gifte eingesetzt werden und auch ausbeuterische Kinderarbeit ausgeschlossen wird. Nach dieser gemeinsamen Vorbereitung wurde beschlossen, alle zwei Wochen mittwochs in der Pause Bananen aus dem fairen Handel anzubieten. Nach dem Buß- und Bettag ging es los. Damit der Verkauf auch erfolgreich sein konnte, erarbeiteten die Schüler im Vorfeld ein gutes Werbekonzept, um alle Klassen zu informieren, und um abzufragen, wie viele Bananen gebraucht werden. So erhielten die Kinder, die eine Banane bestellten, diese mit einem guten Wunsch oder einem netten Gedanken und dessen Namen am „Bananenstand“ in der Pausenhalle überreicht. 40 Stück konnten beim ersten Verkauf „an den Schüler“ gebracht werden, natürlich ganz „fair“, und voller Stolz für die sieben Mitglieder des Arbeitskreises.