Ein weiteres Schuljahr liegt hinter uns, in dem wir auch als Fairtrade-School neue Erfahrungen gemacht haben.

Im Rahmen des Veranstaltungstages „Tag der Musik“ am Städtischen Gymnasium Hennef (SGH) wurde das SGH im Mai als Fairtrade-School offiziell ausgezeichnet. Frau Schlieps vom „TransFair e.V.“ würdigte das Engagement für den fairen Handel und überreichte dem Fairtrade-Schulteam die Fairtrade-Schools-Auszeichnung.

Zuvor informierten jeweils zwei SchülerInnen über die Arbeitsbedingungen der Produzenten und über die Vorteile des fairen Handels sowie über die Aktionen, Treffen und Veranstaltungen des Fairtrade-Schulteams. Auch die Steuergruppe „Fairer Handel“, der Bürgermeister und einige Ratsmitglieder der Stadt Hennef waren anwesend und gratulierten zur Auszeichnung.

Am Vormittag freuten sich zwei Kurse, an einem „fairen Frühstück“ teilzunehmen. Damit beteiligte sich das Fairtrade-Schulteam an der Kampagne von „TransFair e.V.“. Die Schüler und Schülerinnen freuten sich, im Rahmen dieser schmackhaften Veranstaltung an den fairen Handel sowie die Problematiken der dritten Welt herangeführt zu werden.

Am letzten Schultag vor den Sommerferien ehrten Frau Müller-Schledorn und Herr Schoo, die begleitenden Lehrer des Schulteams, das gesamte Team für ihre Arbeit im vergangenen Jahr. Auch die Schulleitung zeigte sich begeistert von dem, was das Team auf die Beine gestellt hat. Stilgerecht wurden die SchülerInnen mit einem fairen T-Shirt mit aufgedrucktem Kampagnenlogo geehrt.

Auch im nächsten Schuljahr wird sich das Fairtrade-Schulteam mit all seinen Möglichkeiten in das Schulleben einmischen. Dazu zählt besonders der Verkauf von fairen Snacks im Kiosk, der im vergangenen Jahr allen viel Spaß gemacht hat, auch wenn es ab und zu sehr anstrengend war. Wir hoffen durch neue Produkte im Verkaufssortiment und durch tolle Aktionen den fairen Handel noch fester am SGH einzubringen!