Letzte Woche war am Dienstag in der Lehrerschaft eine Art von Kaffee-Notstand ausgebrochen, da bei dieser Hitze und an diesem langen neunstündigen Unterrichtstag auch noch die Erprobungsstufen-Konferenzen im Anschluss anstanden und die Sehnsucht nach einem Mehr an belebendem Heißgetränk im Kollegium groß war.

Kurz entschlossen reagierte die Eine-Welt-Gruppe mit frisch aufgebrühtem Fairtrade-Kaffee  (in einem zusätzlichen Automaten), um die (über-)lebenswichtige Kaffee-FAIR-sorgung mit diesem für die Lehrer so wichtigen Getränk sicherstellen. Tag und Stimmung wurden dadurch gleich „fair-bessert“.

Eine-Welt-Gruppe