04.04.2014

„Mut ist zu geben, wenn alle nehmen“: Coffee-Stop-Aktion der Eine-Welt-Gruppe


(L-K) „Mut ist zu geben, wenn alle nehmen.“ So lautet der diesjährige Leitgedanke der Fastenaktion von Misereor. In diesem Sinne beteiligte sich unsere Schule, in Form der Einen-Welt-Gruppe „Alexe goes fair“, wieder an der Aktion „Coffee-Stop“ von Misereor. Für das leibliche Wohl der Schulgemeinde hielten die Schülerinnen und Schüler der BFS 12 A fairen Kaffee, Cake-pops sowie herzhafte Muffins bereit. Daneben konnte sich die Schulgemeinde über die schwere Arbeit der Bauern in Afrika informieren. Hierzu wurde ein Kaffee-Parcours mit zahlreichen Stationen aufgebaut. Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler am eigenen Leib erfahren, wie schwer die Säcke mit Rohkaffee sind, welche häufig von Kindern zu den Zwischenhändlern getragen werden müssen. Nicht jeder konnte diese schwere Last bewältigen.

Die Einnahmen der Aktion und der Verkauf am Abend der Aufführung der BFS 12 betragen € 100,–. Das Geld kommt der Aktion Misereor zugute, die in diesem Jahr insbesondere Projekte in Uganda unterstützt.