Am letzten Donnerstag haben wir, die Liebfrauenschule Coesfeld, nun auch offiziell das fairtrade-School-Siegel erhalten.
Unser School-Team war natürlich sehr aufgeregt vor diesem Tag, so dass wir uns vorher auch ein paar Gedanken über den Ablauf gemacht haben.
Auch wenn wir die Feier nur im eher kleineren Kreis gestalten wollten, war es uns wichtig, auch andere Schüler aus unserer Schulgemeinschaft entsprechend an dem Erfolg teilhaben zu lassen. Wir haben uns dazu entschieden, einige Klassen zu unserer Auszeichnungsfeier einzuladen.

Nachdem unser stellvertretender Schulleiter die Auszeichnungsfeier eingeleitet hat, wurde den Gästen ein kleiner Film über fairtrade gezeigt. Anschließend hat ein Mitglied aus dem fairtrade-School-Team den Weg veranschaulicht, den die Liebfrauenschule gegangen ist, um fairtrade-School zu werden. Unterstützt wurde dies durch eine PowerPoint-Präsentation, die gezeigt hat, wie die Liebfrauenschule die Kriterien erfüllt hat. Dann war es nun soweit und Herr Ellkmann, ein Referent des Vereins „TransFair e.V.“, hat uns, nach ein paar sehr informativen Worten, die Urkunde überreicht. Zum Abschluss konnten wir uns dann alle ganz entspannt bei einem fair gehandelten Kaffee, Saft  und selbst gebackenem Kuchen (zum Teil natürlich auch mit fairen Produkten) über den Tag und auch über fairtrade ins Gespräch kommen.

Natürlich wollen wir uns nun nicht auf diesen Erfolg ausruhen.
Wir werden uns in den Wochen nach den Ferien Gedanken machen, wie wir unsere Schule weiterhin auf diesen Weg begleiten können…..