Den Höhepunkt am Ende des Schuljahres bildete ohne Zweifel das von der Eine-Welt-AG und der Fairtrade-Gruppe organisierte Sponsorenwandern am 17. Juli 2017, an dem sich alle Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung ihrer Lehrer beteiligten. Jeder Schüler suchte sich private Sponsoren, die jeden gewanderten Kilometer mit einem kleinen Geldbetrag unterstützten. Somit erwanderte die gesamte Schule unglaubliche 15.498,18 Euro zum weiteren Ausbau unserer Partnerschule für Mädchen in Ghana. Ein unbekannter Spender hat zugesagt, den von uns erwanderten Betrag zu verdoppeln – wir danken herzlich für diese Großzügigkeit und für diese Anerkennung unserer Bemühungen.
Im Zuge des Schulfestes am 22. Juli 2017 erfolgte die Siegerehrung der Klassen der Unter-, Mittel- und Oberstufe, die den größten Spendenbetrag erwandert haben. Somit wurden die Klassen 6d, 7a und 10a ausgezeichnet. Als Preis bekam jeder Schüler dieser Klassen eine fair gehandelte Schokobanane sowie einen Becher faire Mangosaftschorle. Am Stand der Eine-Welt-AG konnten Besucher neben diesen Produkten ebenfalls faire Cola erwerben und sich über die Arbeit der AG informieren. Zudem erweiterte der Stand des Eine-Welt-Ladens das Angebot von fair gehandelten Produkten. Insgesamt wurde während des Schulfestes immer wieder auf die Verwendung fair gehandelter Produkte geachtet. So wurde im großen Festzelt Fairtrade-Kaffee ausgeschenkt und am Stand der Fachschaft Französisch konnten die Gäste Crêpes mit Fairtrade-Zucker und Fairtrade-Schokocreme genießen.