Durch die Teilnahme bei der Frühstücksaktion von Fairtrade konnten wir das Kriterium  der Schulaktion erfüllen.
Geworben haben wir mit Flyern und Plakaten.Flyer zur Werbung für unser faires Frühstück
Alle SchülerInnen, die Interesse an fairem Handel haben, konnten sich dafür kostenlos bei uns anmelden.
Gesponsert wurde das Frühstück von der Kampagne.
Das Brot haben wir über den „Fairteiler“ (http://www.foodsharing-ravensburg-weingarten.de/fairteiler.html ) organisiert. Eine lokale Bäckerei stellt diesem Brot vom Vortag kostenlos zu Verfügung.
Alle möglichen Lebensmittel haben wir im „Weltladen Ravensburg“ gekauft. Fairen Orangensaft haben wir bei Aldi gefunden. Leider konnten wir nirgendwo faire Butter und Milch finden. Deshalb mussten wir dabei auf alternative Produkte zurückgreifen.
Das Frühstück war ein voller Erfolg. Das leckere, vielfältige Essen hat viele auf den Geschmack von fair gehandelten Produkten gebracht.
Zusammen mit einigen Lehrern und der Schulleitung waren wir 35 Leute.
Wir haben nebenbei über Fairtrade und unser Team informiert und konnten dabei einige neue, motivierte Mitglieder gewinnen.
Es war eine coole Aktion, die wir auf jeden Fall wiederholen werden wenn sich die Möglichkeit bietet!
Faires FrühstückFaires Frühstück