Nachdem die Ferienaktion „FAIRdammt lecker“ im August 2018 so gut bei den Teilnehmern angekommen ist, war es natürlich keine Frage, dass wir diese tolle Aktion auch 2019 anbieten wollten.

In Kooperation mit dem Jugendzentrum der Stadt Ellwangen brachte die Schulsozialarbeiterin mit leckeren Rezepten 4 Mädchen und 6 Jungen im Alter zwischen 10 und 12 Jahren den fairen Gedanken näher.

Am ersten Tag trafen wir uns im Jugendzentrum und schauten zu Beginn den Film „Schuften für Schokolade“ an und tauschten im Anschluss unsere Gefühle und Gedanken untereinander aus. Wir überlegten was Fairer Handel bedeutet, welche Produkte wir mit Fair Trade verbinden und wo diese herkommen. Des Weiteren überlegten wir noch, warum die Verarbeitung regionaler und saisonaler Produkte sinnvoll ist. Fairness den Menschen und der Umwelt gegenüber war das Fazit.

Mit einem Siegelmemory lernten die Kinder spielerisch die verschiedenen Fair Trade Labels kennen.

Dann war es so weit. Die Kinder teilten sich in Gruppen auf und suchten sich jeweils eine Vorspeise, einen Hauptgang und ein Dessert aus. Es wurden Einkaufslisten geschrieben und dann gingen wir als erstes in den Weltladen Ellwangen. Bananen, Reis, eigelegte und getrocknete Mangos und verschiedene Gewürze wanderten in die Einkaufstaschen. Für die frischen Zutaten besuchten wir den Wochenmarkt und durften uns sogar über geschenkte Bananen und Tomaten der netten Standbesitzer freuen.

© Eugen-Bolz-Realschule

Am folgenden Tag trafen wir uns in der Schulküche der Eugen-Bolz-Realschule und die Gruppen legten gleich los mit der Zubereitung ihrer Menüs.

© Eugen-Bolz-Realschule
© Eugen-Bolz-Realschule
© Eugen-Bolz-Realschule

Die zwei Johannas und Jenny und ein weiteres Mädchen bereiteten einen feurigen Quinoa-Salat, Reisbällchen auf Tomatenrahm mit Parmesan und Schoko-Bananen-Pancakes zu. Johannes und Tim versuchten sich an einer Suppe mit Geheimnis, überbackene Fenchelnudeln und einer Mango-Cocos-Creme als Dessert. Noah, Levi, Jonathan und Leo waren unsere Freestyle-Gruppe. Sie haben sich einen gemischten Salat, Zucchiniküchlein mit Grillgemüse und einen Obstsalat aus saisonalen und regionalen Produkten. Die Juze-Mitarbeiterin Margret Schreg backte selbstgemachte Milchschnitten und die Sozialarbeiterin Nadine Haag verwertete Kartoffel- und Bananenschalen und bereitete daraus 2 Pommes Varianten zu.

© Eugen-Bolz-Realschule
© Eugen-Bolz-Realschule
© Eugen-Bolz-Realschule
© Eugen-Bolz-Realschule
© Eugen-Bolz-Realschule
© Eugen-Bolz-Realschule

Nach 6 Stunden Arbeit war alles pünktlich für das Buffet fertig. Die Eltern der Kinder hatten bereits Platz genommen. Nach einer kurzen Vorstellung ihrer Gerichte wurde das Buffet eröffnet. Die allgemeine Rückmeldung von Kindern, sowie deren Eltern war durchweg positiv. Und einige der Rezepte werden zu Hause bestimmt noch einmal nachgekocht.

© Eugen-Bolz-Realschule