Geschrieben von

Viele faire Aktionen an der RS Gute Änger in Freising

Im Dezember 2019 wurden folgende faire Aktionen an der Staatlichen Realschule in Freising durchgeführt: für das Verwaltungs- und Lehrpersonal fand ein Verkauf von Adventskalender und Schokonikoläusen statt. Der alljährliche Adventsbasar konnte auch heuer wieder durch ein riesiges Sortiment an weihnachtlichen Produkten glänzen und am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wurde in allen Klassen der 5. […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Faire Rosenaktion am Tage des Valentin

Im Februar 2020 konnten die Schüler/innen, Lehrkräfte und Angestellte der Staatlichen Realschule Gute Änger an bestimmten festgelegten Terminen faire Rosen vorbestellen. Diese Rosen wurden dann am 14.02.2020 an die ausgewählten Personen verteilt. Neben einer Rose erhielten die Beschenkten zudem eine kleine „Liebesbotschaft“.

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Fairer Pausenverkauf mit neuen Produkten

Nachdem im letzten Schuljahr bereits fleißig faire Produkte verkauft wurden, wurde nun das Sortiment im Schuljahr 2019/20 nochmals erweitert. Nun finden die Schülerinnen und Schüler der Realschule Freising II unter anderem fair gehandelte Bananen und saure Süßigkeiten, die zudem noch vegan sind.

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Realschule Freising II erhält die Auszeichnung zur Fairtrade-School

Es ist geschafft! Nachdem alle Kriterien erfüllt wurden, wurde die Schule am 03.05.18 zur „Fairtrade-School“ ausgezeichnet. Bürgermeisterin Eva Bönig und die stellvertretende Landrätin Barbara Prügl gratulierten der Schulgemeinschaft. Der Schüler Lasse Maier (Vertreter des Fairtrade-School-Teams) und die Lehrerin Frau Ihle (Sprecherin des Fairtrade-School-Teams) stellten die Aktionen des letzten Halbjahres vor. Durch den regelmäßigen Verkauf fair […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

RundumFAIR: Parcours zum Fairen Handel

Sowohl im Ethik- als auch im Geographieunterricht wurde der RundumFAIR-Parcours eingesetzt. An den Stationen „Handy“, „Kinderarbeit“, „Fußbälle“, „Kakao“ oder „Jeans“ erhielten die Schüler Einblicke in globale Zusammenhänge, die zum Nachdenken der eigenen Komsumgewohnheiten anregten.