Geschrieben von
Veröffentlicht in

Unser Lehrerlädchen …

… befindet sich im Nebenraum des Lehrerzimmers. Für Lehrer immer zugänglich vor, während und nach dem Unterricht, in den Pausen und sogar an den schulfreien Tagen (außer Sommerferien). Die Kollegen nehmen sich das Produkt, legen Geld in die Kasse bzw. schreiben einen Schuldschein. Die Vertrauensbasis funktioniert gut! Besonders beliebt ist das Lädchen an den Konferenztagen […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Unser Schülerlädchen …

Seit dem Schuljahr 2015/2016 beteiligen sich 16 Schüler am Wahlfach „Faires Schülerverkaufsteam“. Angefangen hat der Pausenverkauf einmal pro Woche im September 2014 mit acht Schülern. Gegenüber unserer Schule befindet sich ein Discounter, den einige Schüler leider schon vor Schulbeginn aufsuchen. Daher ist der Umsatz zwar nicht riesig, jedoch jede Woche im zweistelligen Bereich, was unser […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Faire Hoodies im Kunstunterricht

Eine unserer Kunstlehrerinnen hat mit ihrer Kunstgruppe (15 Schüler aus zwei achten Klassen) bei einem Unternehmen, das ausschließlich faire Kleidung verkauft, Hoodies bestellt und diese im Kunstunterricht (November 2015) kreativ bedrucken lassen. Die Schüler haben ihre Hoodies übrigens selbst gezahlt (32,00 € pro Stück)! Parallel fand eine Sammelbestellung im Kollegium statt und so kauften nicht […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Weltladenmitarbeiterinnen zu Besuch im Unterricht

Frau Doll und Frau Kast, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Weltladens Bad Aibling, besuchten am 04.02.16 eine Erdkundestunde der Klasse 7d (Teilgruppe) um vom fairen Handel allgemein und vom Projekt „Frauenstrickgruppe Bolivien“ zu berichten. Demnächst folgt das Thema „Faire Schokolade“ im Erdkundeunterricht, verbunden mit einem Besuch im Weltladen. Ein Vor-Verkostung gab es bereits am 04.02.16 :-).

Geschrieben von
Veröffentlicht in

flower to the people Aktion

Am 15.02.2016 wurden zu Gunsten des Fairtrade-Projekts an unserer Schule 50 faire Rosen an verschiedene Schüler und Schülerinnen verkauft. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit für 1,50€ eine fair gehandelte Rose an einen andere Schüler/Schülerin zu verschicken.