Geschrieben von
Veröffentlicht in

Eine sehr gelungene Auszeichnungsfeier!

Am Mittwoch, 5. April 2017 war es endlich offiziell: Der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling und Daniel Kreußer, „Berater Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) am Pädagogischen Landesinstitut“ überreichten uns in einer Feierstunde die Auszeichnung als Fairtrade School. Der ganze Tag stand natürlich unter dem Motto Fair Trade. Nach der Feierstunde hatten alle Schülerinnen und Schüler die […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Advent, Advent….

Im Dezember hat unsere Fair-Trade-Gruppe passend zum Advent jeden Dienstag im Foyer weihnachtliche Fair-Trade-Leckereien, dazu Kaffee oder Tee verkauft. Außerdem hängt in fast jedem Klassenzimmer ein Fair-Trade-Adventskalender.

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Fairtrade-Verkauf an der Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule

Im letzten Schuljahr waren Fairtrade-Produkte regelmässig am Schulkiosk erhältlich.Nachdem dieser Kiosk im neuen Schuljahr jetzt endgültig zu ist, bis ein neuer, „professioneller“ Betreiber gefunden ist, hat sich der Fairtrade-Verkauf für Schülerinnen und Schüler auf den Verkauf im Foyer der GSW verlagert, z.B. während der „Fairen Woche“, am „Berufsinformationstag“ (5.10.), während eines Erntedank -Essens (31.10.) In […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Waffelduft zieht durch das Schulgebäude…

Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse HBFO 16a, haben im Rahmen des Projektmanagementunterrichts am 4. November eigenständig einen Fair-Trade-Verkaufsstand und einen Infostand gestaltet und die Ergebnisse konnten sich sehen und vor allem riechen lassen. Es gab leckere Waffeln (mit Fair-Trade-Zucker und dazu Fair-Trade-Schokocreme), Kuchen (natürlich auch mit Fair-Trade-Zutaten), Kaffee, Kakao, Tee, Schokolade und Bananen. […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

VERKAUF VON „CAFE MAYENCE“ IM LEHRERZIMMER DER GSW

Seit dem  neuen Schuljahr gibt es für das Kollegium der GSW Mainz die Möglichkeit, im Lehrerzimmer jederzeit und unkompliziert ein Päckchen „cafe mayence“ zu erwerben. Da es dafür im Mainzer „Weltladen“ ab 20 Päckchen auch einen kleinen Mengenrabatt gibt, ist die „Preisschwelle“ gerade im Vergleich besonders zu Sonderangeboten von herkömmlichem Kaffee nicht ganz so hoch. […]