Am 11. April 2024 veranstaltete die Mensch Umwelt und Klima AG eine Kleidertauschparty, bei der getragene Kleidung im Sinne der Nachhaltigkeit eine*n neue*n Besitzer*in fand.

Hierfür konnten die Schüler*innen bereits vor den Osterferien aussortierte Kleidung abgeben, die jedoch noch in einem guten Zustand sein musste. Am Tag des Kleidertauschs durften die Schüler*innen  nun in der abgegebenen Kleidung stöbern, sich „neue“ Kleidungsstücke aussuchen oder sich einfach nur gegenseitig beraten.

Mit der Aktion wies die AG auf einen nachhaltigen Lebensstil hin und setzte darüber hinaus ein Zeichen gegen Fast Fashion.

Die übrig gebliebenen Kleidungsstücke wurden an die Second-Hand-Kleideraktion der katholischen Kirchengemeinde Weil der Stadt weitergegeben, bei der mit jedem Kauf unterschiedliche soziale Projekte unterstützt werden.

Die MUK AG bedankt sich bei allen Teilnehmer*innen und bei den Lehrkräften, die es ihren Klassen ermöglicht haben, am Kleidertausch teilzunehmen.