Am 18. November präsentierten die Schüler*innen und Lehrer*innen unseres Schulteams ihr Vorhaben, zu Beginn des kommenden Schuljahrs (2018/19) Fairtrade-Schule zu werden. Bereits jetzt wird viel gemacht an unserer Schule. Am Kiosk werden Fairtrade-Produkte verkauft, im Lehrerzimmer ebenfalls. Die Lehrer*innen legen zudem Wert darauf, dass ihr Kaffeeautomat ausschließlich mit Fair-Trade-Kaffee befüllt wird.

Im Religionsunterricht der 6. Klassen wurden Informationsplakate zum Thema „Fairer Handel“ für den Tag der offenen Tür erarbeitet. Eine Schülergruppe stellte mithilfe einer  Fotodokumentation dar, was sie im letzten Jahr bei einem Besuch im Stadtmuseum Hofheim zum Thema „fairen Handel“ erfahren hatten.

Die Initiative, Fairtradeschule werden zu wollen, wurde von den Besuchern des Tags der offenen Tür durchweg positiv kommentiert.