Am 07. Oktober 2014 haben wir, die Mitglieder des fairen Weltladens „El mundo“der Heimschule Lender,  getroffen und einheitlich beschlossen, den Titel „Fairtrade School“ an unsere Schule zu holen. Somit fand an diesem Tag auch das Gründungstreffen unseres Schulteams statt. Als Schulteam werden wir die Aktivitäten an der Heimschule Lender planen und leiten, die notwendig sind, den Status einer „Fairtrade-School“ zu erhalten und zu pflegen.

Beim Gründungstreffen anwesend waren 16 SchülerInnen und 3 Lehrer. Nach der Versammlung wurde noch mit weiteren Schülern, Lehrern und Eltern gesprochen, die daraufhin auch dem Schulteam beitraten.

Nach der Begrüßung alter und erfreulicherweise vieler neuer Gesichter wurden die Einsatzpläne für den Verkauf in den großen Pausen am Morgen und die Mittagspausen ausgearbeitet. Anschließend informierten die Schülervertreterinnen das Team über die 5 Kriterien, die es zu erfüllen gilt, um Fairtrade School zu werden. Des Weiteren wurde Juliane Trieschmann zur Schriftführerin und zur Lehrervertreterin des Schulteams ernannt. Zuletzt informierte uns Frau Würthner über ein Hilfsprojekt einer ehemaligen Schülerin, welche im Projekt „Fondo Peru“ aktiv mitwirkt.  Das Projekt möchte das Andendorf Chiuchin und dessen unmittelbare ländliche Umgebung im Norden der Region Lima darin unterstützen, seine wirtschaftliche und soziale Situation eigenständig und nachhaltig zu verbessern. Wir entschieden uns ein Teil unseres Gewinns aus dem letzten Jahr an das Projekt zu spenden.

Wir Schülervertreterinnen freuen uns über viele engagierte Teammitglieder.