Nachdem das alte Team im Oktober 2018 die schulische Ausbildung beendet hatte wurde mit Beginn der neuen großen Blockklassen Anfang Dezember ein neues Schulteam gebildet. Das Thema Fairtrade und die dazugehörige Lernsituation war im großen Blockunterricht der Versicherungskaufleute bereits vor den Sommerferien inhaltlich ein großer Themenblock. So war es naheliegend gemeinsam das neue Schulteam zu bilden. Die dazugehörige Ausstellung nach Erstellung der Präsentationen im Rahmen des Unterrichts im Sommer und die ausführliche Beschäftigung über Möglichkeiten und Perspektiven im Rahmen der Schule brachten in der konstituierenden Sitzung am 08.12.2018 neue Kräfte ins Schulkomitee. Neben den bekannten LehrerInnen Johanna Stakenkötter und Christoph Schneider fanden sich mit Franziska Heitz, Franziska Schulte Brock, Max Kappel und Tim Becks vier neue Verantwortlichen von Seiten der Schülerinnen und Schüler, aber sie werden von der gesamten Klasse VP17A getragen und unterstützt. Die vom alten Komitee noch mitinitiierte Aktion der über 800 verkauften Fairtrade-Nikoläuse im Dezember wurde bereits erfolgreich begleitet zugleich aber auch neue Ideen für neue Aktionen geplant. So soll es wie bereits im Frühjahr 2018 auch im Frühjahr 2019 im Kontext der Café Lenz Aktion an unserer Schule eine schulweite Aktion mit Verkauf und Informationen zum Thema Fairtrade geben. Aber auch die immer wiederkehrenden Aktionen wie die Faire Woche, Fairfrühstückt und die Zusammenarbeit mit den Betrieben sollen weiter vertieft werden. Darüber hinaus soll neben der bereits erfolgten Ausweitung der Angebote zu Ausstellung im Bereich Fairtrade im Lichthof auch eine Teilnahme an Fortbildungen und Tagungen der Fairtrade-Schools geben. Das Schulteam wird wie zuvor einmal im Quartal tagen um neue Ideen anzugehen und zugleich die bestehenden Aktionen und Initiativen weiter unterstützen.