Die Coronamaßnahmen verändern unser Leben in vielen Bereichen. An der Marienschule bleibt die Mensa „kalt“, d.h. es gibt keine Möglichkeit mehr sich dort mit einem Mittagessen zu versorgen.

Daher boomt seitdem der Umsatz rund um den Fair-o-maten. Die Fairtrade-Gruppe kam daher auf die Idee eines direkten Verkaufs von Produkten in den Mittagspausen. Dafür wurde das „Eine-Welt-Kiosk“ aus dem FUgE-Weltladen ausgeliehen. Hier können Waren sehr schön platziert und angeboten werde. Das Kiosk lässt sich schließen und durch die Rollen einfach nach dem Verkauf wieder in einen Raum einschließen.

Das Kiosk wird auch im gegenüber liegenden Franziskus-Berufskolleg genutzt, um fairtrade Produkte zu verkaufen.

Der Erlös wird an das Partnerschaftsprojekt der Marienschule nach Brasilien gespendet.