Fairtrade-Kaffee im Lehrerzimmer

Seit fünf Jahren trinken wir den gut schmeckenden Fairtrade-Kaffee im Lehrerzimmer. Die Lehrerinnen Annette Bildhauer und Dorothea Vogel, die sich seit vielen Jahren um den Kaffee im Lehrerzimmer kümmern, haben diese Idee im Sommer 2012 realisiert. Sie hatten dem bisherigen Lieferanten mehrfach nahegelegt, uns Fairtrade-Kaffee anzubieten. Da dies laut Auskunft des Lieferanten nicht möglich war, haben sie sich an den Weltladen gewandt, der seitdem den Fairtrade-Kaffee für das Lehrerzimmer liefert. Da an unserer Schule bereits durch die Initiative von Frau Kahlke-Kuipers des öfteren ein Faires Frühstück und eine Faire Woche initiiert wurden, war bereits in der Schulgemeinde ein Bewusstsein für Fair-Trade-Produkte geschaffen. Deswegen wurde der geringe Mehrpreis pro Tasse von allen Kolleg/innen akzeptiert.

 

Fairtrade in der Pausenhalle!

Im Februar 2017 haben die Schüler/innen des Religionskurses der Klasse  von Frau Kranzkowski einen Stand im Foyer unserer Schule aufgebaut und Fairtrade-Produkte sowie kleine Artikel (Schlüsselanhänger, Stifte, Papierblöcke u.a.) zum Verkauf angeboten. 

Der Verkauf von Fairtrade-Produkten in unserer Pausenhalle findet mehrmals im Jahr statt.