Welche Bedeutung hat Fairtrade für das Unternehmensimage? Wie lässt sich der globale Kaffehandel fairer gestalten? Und was heißt eigentlich genau „Fairtrade“? 

Diese und weitere Fragen stellen sich die Schülerinnen und Schüler des FLB in ganz unterschiedlichen Bildungsgängen und problematisieren so die Möglichkeiten einer nachhaltig werdenden Gesellschaft im Spannungsfeld zwischen Konsum, Lebensbedingungen und Umweltschutz. Sei es im Bereich des Einzelhandels, die in ihrer Berufsausbildung tagtäglich mit Fairtrade-Produkten zu tun haben, oder im Wirtschaftsgymnasium im Fach Politik: In all diesen Bildungsgängen ist die zunehmende Bedeutung eines nachhaltigen und fairen Handels im jährlichen Rhythmus verwirklicht.