Die Verankerung des Fair-Tade-Gedankens in der Schule soll sich auch im Unterricht niederschlagen.

Einerseits ist dies im Bereich des Fach Erdkunde im Verbund mit Arbeitslehre Wirtschaft im September 2015 in der Klasse 7a anhand des Oberthemas Afrika und dem Unterthema Kolonialwaren – einst und heute gut geglückt, verbunden mit einer kleinen Erhebung zum Fair-Trade-Angebot in den hiesigen Supermärkten.

Daneben ist für uns als Hauptschule das Fach Hauswirtschaft prädestiniert für das FT-Thema. Da wir uns nicht so sehr auf Süßigkeiten „einschießen“ wollen, thematisieren wir lieber das Thema Orangensaft statt Schokoloade. Beide Aufmacher können empathieweckend mit dem Thema Kinderarbeit gestaltet werden. Bewährt hat sich bei uns:

  • Wo kommt Orangensaft her?
  • Film: Bitter Orange mit anschließender Diskussion
  • Blindverkostung von Orangensäften, -Nektar etc.

Seit gerraumer Zeit besitzt unsere Schule einen Solarkocher. Für den Sommer haben wir ein Gericht aus Afrika oder Süd- bzw. Mittelamerika mit leicht zugäng­lichen Fair-Trade Lebensmitteln (Super­markt) bei CO2-frei zu kochen.