Anlässlich der „Fairen Wochen“ der Stadt Gronau im September 2017 kommt der Autor Benjamin Pütter auch in unsere Schule, nachdem er am Abend zuvor einen Vortag in der Stadtbücherei gehalten hatte. Vor fast 380 Schülerinnen und Schülern des 7. und 8. Jahrgangs stellte er sein Buch „Kleine Hände – Großer Profit“ vor und berichtete über Kinderarbeit in den Steinbrüchen Indiens. Eindrucksvoll schilderte er die schrecklichen Bedingungen, unter denen Kinder dort leben und arbeiten müssen. Viele der Schülerinnen und Schüler waren sehr beeindruckt von diesem Vortrag und den  Bildern von dort. Sie kehrten sichtlich bewegt und nachdenklich in den Unterricht zurück. Sicherlich wird das Thema Kinderarbeit in indischen Steinbrüchen den Weg in die Klassenzimmer finden und vielleicht sogar zu weiterem Engagement führen!