Hier ist eine Übersicht über die Fairtrade-Aktionen am Einstein-Gymnasium:

Fairer Punsch auf dem Adventskrämchen (07.-11.12 2016): Unser Stand auf dem Adventskrämchen ist mittlerweile eine Institution des Einstein-Gymnasium. Neben vielen handwerklich selbst hergestellten Produkten, verkauft das Einstein-Gymnasium seit Jahren den fair gehandelten (natürlich alkoholfreien) Punsch, dessen Rezept vom EG Fair-Team entwickelt wurde. Das Punsch-Rezept können Interessenten dem Blog-Eintrag „Punsch-Rezept“ entnehmen.

Nikolaus-Aktion (06.12.2016): Auch im Schuljahr 2016/17 hat die SV am Nikolaustag mit Unterstützung des Weltladens Rheda ihre „Schokoladen-Nikolaus-Aktion“ durchgeführt. Schülerinnen und Schüler konnten für 1,50 Euro eine von der SV gestaltete Grußkarte erwerben und einer Freundin oder einem Freund Nikolausgrüße übermitteln. Die Karten wurden von der SV gesammelt und am 06.12. zusammen mit einem Schokoladen-Nikolaus an die Adressaten verteilt.

Info-und Verkaufsstand am Tag der offenen Tür (21.01.2017): Am Tag der offenen Tür hat sich das Einstein-Gymnasium wieder als Fairtrade-School präsentiert. Das EG Fair-Team hat einen großen Verkaufs- und Informationsstand mit professionellen Inforollups vor der Aula des Einstein-Gymnasiums aufgestellt, an welchem die neuen Eltern und Schüler sich über unsere Arbeit informieren und fair gehandelte Produkte kaufen konnten. Außerdem wurde in Kooperation mit dem Förderverein des Einstein-Gymnasiums fair gehandelter Kaffee verkauft.

Kaffeeverkauf an den Schüler- und Elternsprechtagen (25.11.2016 und 12.05.2017)

EG Fair-Werbeaktion im Lehrerzimmer (12.07.2017): Auch im Einstein-Gymnasium ist das Kollegium in ständiger Bewegung und neuen Kolleginnen und Kollegen, aber auch langjährigen Mitarbeitern, fehlt oft der Überblick über das außerunterrichtliche Angebot an der Schule. Um gezielt Werbung für die Arbeit von EG Fair im Kollegium zu machen, haben wir in der letzten Schulwoche unsere Werbeaktion „Kaffee, Kekse, Obstsalat“ durchgeführt. Neben den regulären Produkten unseres Verkaufsstandes, die jeder Lehrer zum üblichen Preis erwerben konnte, haben wir Kaffee, Kekse und Obstsalat aus fairem Handel zur Verköstigung angeboten. Aus der Aktion sind viele angeregte Gespräche erwachsen und wir konnten – ganz nebenbei –  unser komplettes Ladeninventar vor den Ferien verkaufen!