„Was können Schüler der Unterstufe mit dem Begriff Fairtrade anfangen? Und wie kann man ihnen das Thema „schmackhaft“ machen?“

Diese Überlegung haben wir – einige Schülerinnen des P-Seminar „Wir wollen Fairtrade-School werden“ – als Motivation genommen, den Kleineren das Prinzip des Fairen Handels näher zubringen. Um dies tatsächlich schmackhaft zu gestalten, haben wir am 12.07.2016 ein Faires Frühstück mit der 6c der Ganztagsklasse veranstaltet.

faires-fruehstueck-12-7-16-5faires-fruehstueck-12-7-16-3faires-fruehstueck-12-7-16-7faires-fruehstueck-12-7-16-9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Was ist Fairtrade eigentlich?“, diese Frage haben wir zu Beginn in den Raum gestellt und die Kinder somit ins kalte Wasser geworfen. Überraschenderweise hatten schon einige Schülerinnen und Schüler eine grobe Ahnung, was Fairtrade bedeutet. In einer lockeren und trotzdem konzentrierten Atmosphäre haben wir mit den Kindern eine Mindmap erstellt. Anschließend haben wir einen kurzen Film „Fairtrade für Anfänger“ angeschaut, um einige aufgetretene Fragen zu klären. Nun näherten wir uns schon der Fairköstigung, auf die sich die Schüler schon am meisten gefreut haben. Doch bevor es darum ging, die fairen Leckereien, die wir in unserem Weltladen gekauft haben, zu testen, informierten wir die 6c noch über die Fair Trade Company „Gepa“.

„Auf die Plätze, Fertig, Los!“, dies war der Startschuss für die hungrige Meute, die schon sehnsüchtig auf das Essen – besonders auf die Schokocreme – gewartet hat. Es wurde viel gelacht und geschmatzt und wir haben es geschafft, alle satt zu bekommen! Vor allem der Apfel-Mango- Saft, der Kakao oder die Schokocreme kamen bei den Schülern gut an. Nach deren Aussagen schmeckt sie sogar besser als Nutella. Na das soll doch was heißen – toller Geschmack mit einem guten Gewissen! Von anderen Brotaufstrichen konnten wir die Kinder leider nicht ganz überzeugen. Die Marmelade wurde als „gut“ empfunden, jedoch wurde nach dem Probieren wieder zu etwas Schokoladigem gegriffen.

Um das Faire Frühstück abzurunden, haben wir den Schülern ein Quiz ausgeteilt, damit sie das Wichtigste aus den beiden Stunden nicht so schnell vergessen!