Am vorletzten Schultag 2017 hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Kreuzburgschule viel vorgenommen: „Wir bieten ein Faires Frühstück auf dem Schulhof an.“ Bei den Planungen stellte sich die Aktion als gar nicht so trivial heraus. Was kann man anbieten, wenn es Frost gibt? Was, wenn es den ganzen Tag regnet? Wie bekommen wir das Frühstück in die Schule? Können wir die Schulküche nutzen? Es musste ein Projektplan entwickelt werden, damit die Arbeitsteilung funktioniert und alles Notwendige termingerecht zur Verfügung stand. Das Ergebnis war beeindruckend. Es gab verschiedene Smoothies mit Fairtrade-Bananen als Hauptbestandteil, belegte Brötchen, Muffins mit Fairtrade Kakao und Zucker gebacken und auch Fairtrade Kaffee. Die Nachfrage war so groß, dass nach der ersten Pause noch Obst für die Smoothies nachgekauft werden musste. Präsentiert wurde das Ganze auf dem Fairmobil, das unter dem Dach auf dem Schulhof aufgestellt wurde.