Am 26.04.13 frühstücken wir mit fair gehandelten Produkten auf dem Schulhof. Der Ort als solcher ist zunächst nicht sonderlich ungewöhnlich. Wird er aber dann dennoch sein, da zurzeit engagierte Mütter der Schule und Damen in Handarbeitskreisen in Dortmund eine ungewöhnliche Idee umsetzen und vorbereiten. Ein Trend geht um und macht auch an unserer Widey-Schule nicht Halt: Strickeria, seit wenigen Jahren gibt es eine softe Straßenkunst, die auch den öffentlichen Raum erobert. Mit Hilfe gestrickter, bunter Überzüge werden Bäume, Straßenlaternen und Verkehrsschilder verschönert oder eben unser Schulhof. Das Schullogo wird ebenfalls gestrickt und das mit fair gehandelter Wolle aus Uruguay.