Dieses Jahr gab es eine ganz besondere Aktion unserer Schülerinnen und Schüler des OMG: das TEA-BAG-PROJEKT! Es begann damit, dass unsere Lehrerin Frau Seyschab Südafrika besuchte und dort einer kleinen Gruppe von Frauen begegnet ist, die aus einfachen Teebeuteln individuelle Kunstwerke geschaffen haben. Ihre große Hoffnung ist, damit ihr Leben in den Slums zu verbessern.Wir dachten uns, dass wir für einen guten Zweck, diese Frauen unterstützen müssen, deren Ziel es ist in besseren Häusern zu wohnen und ihr Schicksal aus eigener Kraft zu verbessern. So sammelten sowohl Lehrer als auch Schüler eine Woche lang benutzte Teebeutel, die von diesen getrocknet wurden. Unser „Tea-Bag-Team“ sammelte diese dann sorgfältig ein, entleerte sie und packte sie in einen Karton. So schafften wir über 700 Teebeutel, die wir einer OMG-Lehrkraft mitgegeben konnten, die zu diesem Zeitpunkt nach Kapstadt ging, um dort Urlaub zu machen. Diese persönliche Übergabe war uns sehr wichtig, um den Namen als Umweltschule gerecht zu werden. Die Frauen freuten sich riesig über unsere Mithilfe, denn sie bemalen nun die Teebeutel und erstellen individuelle und handgemachte Untersetzer, Engel, Weihnachtskarten, Handtaschen und vieles mehr, was wiederum in deren Läden verkauft wird. Aber uns reichte es nicht alleine, die afrikanischen Frauen mit Teebeuteln zu beglücken, wir kauften auch viele ihrer Kunstwerke. Diese konnten dann von den Lehrern, Schülern und Eltern des OMGs auf dem fairen Adventsbazar erworben werden. Einige der Frauen aus der Projektgruppe in Kapstadt konnten sich schon ein eigenes stabiles Haus bauen und ebenfalls wurden die Familien der Frauen dort direkt unterstützt durch das Geld, welches sie bis dahin durch den internationalen Verkauf einnehmen konnten. In unserer Zukunft wollen wir sehr wahrscheinlich noch mehrmals so eine Aktion starten. Durch Eure Unterstützung können wir eventuell auch jährlich den Frauen helfen. Man kann es auch als kleines Weihnachtsgeschenk von unserer Seite aus sehen, mit dem wir einigen eine große Freude bereiten werden.