Geschrieben von
Veröffentlicht in

Bananenmilchshake in der Großen Pause

Fair gehandelte Bananen waren der Rohstoff für einen köstlichen Bananenmilchshake in der Großen Pause am  gestrigen Dienst (21. Oktober). Das Fairtrade-Schulteam kam mit der Produktion kaum hinterher. Das Getränk fand bei den Schülerinnen reißenden Absatz.

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Expertenvortrag für das FT-Schulteam und die Klassensprecherinnen

Mehr als 1,4 Millionen Kleinbauern, Arbeiterinnen und Arbeiter in 74 Ländern profitieren direkt von den Vorteilen des Fairen Handels. Zusammen mit ihren Familien sind das über sechs Millionen Menschen, die durch Fairtrade ihre Lebens- und Arbeitssituation verbessern können. Diese und weitere interessante Informationen vermittelte Hannah Rüther von TransFair Deutschland am Dienstag (30.09.) bei zwei Vorträgen […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Fairtrade beim Kennenlernfest

Gelände der „Neuen Turnhalle“ am 19.09.: Besonders informativ war der Nachmittag für die Eltern. Man lernte die Eltern der Mitschülerinnen kennen und tauschte sich mit ihnen über die Erfahrungen der ersten Schultage an der Ursulinen-Realschule aus. Da alle Lehrkräfte, die in der 5. Jahrgangsstufe unterrichten ebenfalls zum Fest geladen waren, konnte man einen ersten Eindruck […]

1. Treffen des Fairtrade-Schulteams
Geschrieben von
Veröffentlicht in

1. Treffen des Fairtrade-Schulteams

Ideen sammeln hieß es heute beim 1. Treffen des Fairtrade-Schulteams in der Aula. Dabei überlegten sich Vertreter der Eltern, der Schulleitung, Lehrer und Schülerinnen gemeinsam, wie das Thema Fairtrade in der Schule umgesetzt werden kann. Die kommenden Aktionen in der Schule und im Unterricht finden im Rahmen der „Fairtrade-School“-Bewerbung statt.

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Fairer Handel im Fach WZG

Anlässlich der Fußball WM wurde die Frage diskutiert, wo die Fußbälle hergestellt werden. Es wurde herausgefunden, dass die Bälle in China und Pakistan unter z.T erbärmlichen Bedingungen für die Arbeiter und Arbeiterinnen hergestellt werden. Alternativ gibt es jedoch auch Fußballnähereien, die unter fairen Bedingungen Fußbälle zu realistischen Preisen produzieren. In diesem Zusammenhang wurde unser Konsumverhalten […]