Unter dem Motto „Die Rohstoff-Expedition – Entdecke was in (d)einem Handy steckt!“, hat der Differenzierungskurs Erdkunde/Politik von Herrn Aupert im letzten Jahr eine Ausstellung im Atrium der Schule konzipiert. Dabei konnten sich die Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Kurse über die Entstehung, Nutzung und die in ihren Handys enthaltenen Rohstoffe informieren – mit interessantem Erkenntnisgewinn: In Handys stecken mehr als 60 verschiedene Metalle, darunter seltene und wertvolle Rohstoffe wie Silber, Kupfer, Gold oder auch Tantal. Letzteres ist vor allem ein Rohstoff, der auch den Bürgerkrieg im Osten des Kongos nährt. Während der Abbau dort überwiegend durch Kinderarbeit geleistet wird, finanzieren die ansässigen Rebellengruppen mit dem Verkauf des Tantals ihre Armeen.

 

Das alles waren für den Differenzierungskurs Gründe genug, eine Handysammelaktion durchzuführen. 648 Handys konnten von Mitschülern, Freunden und Eltern gesammelt werden. Ein voller Erfolg!

 

Die Handys wurden eingeschickt, damit die alten Geräte recycelt und ein Teil der darin enthaltenen Metalle in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden können. Als Belohnung erhielt der Differenzierungskurs kürzlich von einer Stiftung 537 Euro, die nun in die Schule und speziell den Fairen Handel reinvestiert werden.  Die Schülerinnen und Schüler bedanken sich bei allen Beteiligten, die teils mehrere alte Geräte stifteten, welche auf diese Weise noch einen guten Zweck erfüllen.