Geschrieben von
Veröffentlicht in

Verkaufsprodukte

Zum neuen Schuljahr wurde das Warenangebot wieder aktualisiert. Unsere Verkaufsschlager im vergangenen Jahr waren: Bananenchips, Bio Vollmilch Mini-Schokotafeln, Karamellgebäck, Black n‘ White Schokoriegel, Barrita Sesamriegel, milk & creamy Kids Schokoriegel, Bärenstark Lollis und noch einige weitere. Diese wurden natürlich wieder besorgt. Die Schüler freuen sich auch dieses Schuljahr wieder jede Pause etwas davon kaufen zu […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Konsumkritischer Stadtrundgang in Lübeck

Am Montag, den 2. Juli 2018 sind wir von 8.00 – 14.45 Uhr mit der Fair Trade AG nach Lübeck in den Weltladen gefahren und haben einen konsumkritischen Stadtrundgang unternommen. Im Weltladen erhielten wir den spannenden Erkundungsbogen, mit dem wir viele interessante Details über den Weltladen erfahren haben. Beim anschließenden Stadtrundgang wurde uns die globalisierte […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Faires Back-To-School-Pausenbuffet am Fair-Banana-Day in der Fairen Woche

Schon die ganze Woche stießen unsere Camerloher-Schüler im Schulhaus auf Plakate mit Slogans wie „9 von 10 Bananen sind nichts für Kinder“, „9 von 10 Bananen verkaufen sich unter Wert“ oder „9 von 10 Bananen pfeifen auf Menschenrechte“. Damit machte der AK Fair Trade darauf aufmerksam, dass herkömmliche Bananen so stark pestizidbelastet sind, dass Öko-Test […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Sommerfest 2018 – ein „fairer“ Nachmittag

Jedes Jahr findet am Gymnasium Donauwörth das Sommerfest statt. In diesem Jahr, am Dienstag den 24.Juli, beteiligte sich auch das P-Seminar „Global denken, lokal handeln – Gestaltung einer Fairtrade-Woche“ an dieser Veranstaltung. Bereits letztes Jahr war die Fairtrade-AG zahlreich vertreten an unserem Sommerfest und konnten dort selbst gemachtes Eis anbieten. Auf Grund der positiven Resonanz […]

Geschrieben von
Veröffentlicht in

Faires Frühstück

Auch dieses Jahr nahmen wir an der fairen Woche teil und bereiteten in der Klasse zusammen ein faires Frühstück vor. Es gab Brot und verschiedene Brotaufstriche vom Aspich Hof. Das ist ein Bauernhof, der seine selbsterzeugten Produkte verkauft. Natürlich durfte auch ein fairer Smoothie und Schokolade nicht fehlen.