Wir wollten Teil der längsten Kaffeetafel der Welt sein und es nahmen 124 Schüler*innen und mehrere Lehrer*innen daran teil. Am 1.10.19, dem Tag des Kaffees wurde in unserem Bistro, dank einer Spende unseres Fördervereins, kostenlos Fairtrade-Kaffee ausgeschenkt. Einzige Bedingung: Ausschank nur in einen Mehrwegbecher oder in eine Tasse. Im Vorfeld hatten wir Werbung für diesen Tag gemacht und die Anzahl der Mehrwegbecher war hoch. Im Anschluss fanden mehrere Vorträge zum Thema „fairer Kaffee“ in unserem Bistro durch die heimische Kaffeerösterei Eisbrenner statt. Diese Kaffeerösterei ist einer unserer festen, strategischen Partner, die den Kaffee hauptsächlich aus unserer Partnerstadt Estelí in Nicaragua beziehen. Der Inhaber, Herr Risse, stellte anschaulich den „Weg vom Anbau bis in unsere Tasse dar“. Teilweise mit schockierenden Darstellungen aber auch mit vielen optimistischen Darstellungen. Die teilnehmenden Klassen hörten seinen Vorträgen aufmerksam zu. Die Vorträge wurden mehrmals hintereinander angeboten, damit eine große Schülerzahl erreicht werden konnte. Am Ende gab es jeweils ein kleines Quiz, bei der beste Schüler/ die beste Schülerin einen Preis in Form eines gesunden Energy-Drinks gewann.