Zu Beginn des Schuljahres wurden alle unsere neuen Klassen am Mittwoch, 22. August ins Foyer zu einem Willkommensfrühstück eingeladen. Das Motto lautet: „Fair und gepflegt frühstücken“. Die Klassen bekommen so Gelegenheit sich besser kennenzulernen und auch mit ihren Lehrern ins Gespräch zu kommen. Wir legen dabei Wert auf schön gedeckte Tische und natürlich gibt es fair gehandelte Produkte: Kaffee, Kakao, Saft, Zucker und Honig. Insgesamt haben wir 330 Schülerinnen und Schüler zum Frühstück eingeladen. Die Klassen des Wirtschaftsgymnasiums kommen mit ihren jeweiligen Lehrkräften in der dritten Stunde zum Frühstück, die neuen Klassen der Höheren Berufsfachschule werden in der 5. Stunde begrüßt. Das Geschirr leihen wir mitsamt dem Spülmobil von der Stadt Mainz. Ein Team aus 4 Lehrerinnen und Lehrern, unser Schulsozialarbeiter und die Schulpfarrerin organisieren das Frühstück und eine Klasse aus dem höheren Jahrgang wird den ganzen Tag vom Unterricht freigestellt um zu helfen. Von den neuen Schülern wird zu Beginn des Schuljahres 1 Euro als Kostenbeitrag eingesammelt, darüberhinausgehende Kosten werden von unserem Förderverein übernommen. Die neuen Schülerinnen und Schüler erfahren hier das erste Mal, dass wir eine Fairtrade-Schule sind.